Pilates

„Als ich zum ersten Mal auf Pilates stieß, war ich fasziniert von der Präzision, mit der die Trainierenden ihre Übungen ausführten. Fast sahen ihre Bewegungen wie Ballett im Liegen aus. Untypischerweise ist meine Haltung als Physiotherapeutin leider ziemlich krumm, da ich seit Jahren an einem Rundrücken leide. Jedoch nach jeder Pilates Stunde fühle ich mich um mindestens 5 cm länger, fast wie eine Primaballerina und kann mich danach viel besser Halten. Nach jeder Stunde sind Körper und Geist im Haben und man wird ganz schnell süchtig nach dieser Methode.

Pilates sagt: „Es ist der Geist der sich den Körper formt“.

Was ist Pilates

Pilates ist ein ganzheitliches Körpertraining, welches Kraft und Beweglichkeit gleichermaßen trainiert. Im Vordergrund steht die Kräftigung des Körperzentrums.
Dieses besteht aus der tiefliegenden Bauchmuskulatur, dem Beckenboden und der tiefen Rückenmuskulatur. Verkürzte Muskeln werden gedehnt. Die Übungen werden mit bewusster Atmung unterstützt. Die Ausdauer der aufrichtenden Muskulatur wird verbessert und die Stabilität der Gelenke erhöht, woraus eine aufrechte Haltung resultiert. Diese schützt den Körper vor Schmerzen. Die Konzentration auf die Bewegungen und ihre präzise Ausführung führt zu einem verbesserten Körpergefühl und ökonomisiert Bewegungsabläufe. Es trägt insgesamt zu einer mentalen Entspannung bei, verbessert das Selbstbewusstsein und führt zu einer schlanken, athletischen Figur.

„Nach 10 Stunden fühlst Du den Unterschied.
Nach 20 Stunden sieht man den Unterschied.
Und nach 30 Stunden hast Du einen neuen Körper.“
Joseph H. Pilates

Für wen ist Pilates?

Pilates ist für jeden geeignet, egal ob Mann oder Frau, jung oder alt, Leistungssportler, Amateure, Trainierte und Untrainierte

Pilates hilft bei Erkrankungen des Stützapparates (HWS-, BWS-, LWS-Syndrom),CMD (Cranio mandibuläre Dysfunktion), Ischalgie, Hypomobilität der Wirbelsäule, Hypermobilität der Wirbelsäule (Wirbelluxation), ISG-Instabilität, Wirbelgleiten, Osteoporose, Skoliose und Insuffizienz und Dysbalancen der Rücken- und Bauchmuskulatur

Die positiven Wirkungen von Pilates auf einen Blick

  • Verbessert die Körperhaltung
  • Entspannt die Muskeln
  • Muskeln gewinnen an Flexibilität
  • Stärkt die Stützmuskulatur und beugt damit Rückenschmerzen vor
  • Löst Spannungen und Verkrampfungen in Schultern, Nacken, Kiefer und
    Brustmuskulatur
  • Stellt die Muskelbalance wieder her
  • Fördert die Konzentration
  • Verringert Stress
  • Hebt das Energieniveau
  • Verbessert die Ausstrahlung
  • Schenkt mehr Selbstvertrauen
  • Sorgt für allgemeines Wohlbefinden und bessere Laune!

Ihr Vorteil durch kleine Gruppen

  • Intensivere Betreuung als in großen Gruppen
  • Individuelle Anamnese und Analyse
  • Individuell an Konstitution und Leistungsfähigkeit angepasste Trainingsmaßnahmen
  • Berücksichtigung gesundheitlicher Einschränkungen
  • Effektiveres Training durch unterstützende Korrekturen und direkte Rückkopplung
  • Nachhaltige Motivation durch persönliche Verbindlichkeit
  • Schnellere Erfolgerlebnisse
  • Training von Kraft, Beweglichkeit und Koordination